#

Über mich


Anne_fur_seite.jpg

Anne Wachholz


Ich erlernte den Beruf der Krankenschwester und arbeitete 10 Jahre auf einer internistischen Intensivstation. Mein Arbeitsplatz waren die Städtischen Kliniken in der Beurhausstraße. (www.Klinikumdo.de)

Nach dieser Zeit wollte ich Abstand von der Klinik haben und studierte Diplompädagogik mit Schwerpunkt Verhaltensauffälligkeiten und Bewegungstherapie.

Im Lauf des Studiums und der Praktika machte ich die Erfahrung, dass vorher sehr verschlossene Menschen in der Bewegungstherapie viel lebendiger wurde, Gefühle in den Gesichtern zu sehen waren und die Personen auch über ihre Gefühle sprachen. Das bewog mich dazu, nach dem Studium eine Psychotherapieform zu erlernen, bei der nicht nur geredet wird, sondern auch der Körper und die Bewegung eine Rolle spielen.

Die Bioenergetische Analyse hatte ich in einer persönlichen Krise kennengelernt und als gute Therapieform empfunden. Aus diesen Gründen entschied ich mich dafür, die Ausbildung zur Bioenergetischen Analytikerin zu absolvieren. Das Curriculum habe ich Ende 2010 beim Norddeutschen Institut für Bioenergetische Analyse (NIBA e.V.) abgeschlossen.

Parallel bildete ich mich zur Heilpraktikerin für Psychotherapie fort.

Zurzeit bin ich Bioenergetische Analytikerin in Supervision im NIBA e.V. und biete seit einigen Jahren eine bioenergetische Übungsgruppe in der Kontaktstelle der Diakonie Dortmund. (www.diakoniedortmund/kontaktstelle.de)